• Andreas Glück

Mit Glück auf Tour 2021

Aktualisiert: 8. März



Bei der 21. Wanderung „Mit Glück auf Tour“ ging es für circa 60 Teilnehmende in drei Tagen zu Fuß über die herbstliche Schwäbische Alb.


„Bunte Wälder, Aktuelles aus Europa und ein goldenes Buch“. Wenn es für die 21. Auflage der Wanderung „Mit Glück auf Tour“ eines Mottos bedurft hätte, wäre es wohl genau dieses gewesen.


Über drei Tage hinweg waren gut 60 Teilnehmende der Einladung des Liberalen Arbeitskreises Ermstal-Alb-Hechingen um den Münsinger FDP-Vorsitzenden Wolfgang Reiser und dem Europaabgeordneten Andreas Glück gefolgt. Wie auch schon in den vergangenen Jahren arbeitete Wanderführer Ewald Feucht die gesamte Tour aus.


Schon am Anfang der Wanderung, stand mit der Begrüßung durch Bürgermeister Matthias Winter vor dem Rathaus in Böhringen, das erste Highlight an. Der ehemalige Landtagsabgeordnete und jetzige Volksvertreter im Europäischen Parlament Andreas Glück durfte sich ins Goldene Buch der Gemeinde Römerstein eintragen. „Es ist mir eine Freude und Ehre zugleich, mich in das Goldene Buch eintragen zu dürfen“ kommentierte Glück und weiter „das gilt besonders, weil für mich über die Jahre hinweg echte Freundschaften nach Römerstein entstanden sind“. Neben den Unterschriften von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seiner Frau Gerlinde, ist dort auch schon ein Eintrag Erwin Teufels zu finden.


Die erste Tagesetappe führte die Wanderer im Beisein von Bürgermeister Winter und der bisher einzigen Bürgermeisterkandidatin für Römerstein Anja Sauer über das Erdtal, die grosse und kleine Schrecke über den Heidengraben und die Falkensteiner Höhle bis an den Pfählhof. Dort wurde die Gruppe von Bürgermeister Elmar Rebmann auf der Gemarkung Bad Urachs begrüßt. Anschließend erfolgte der Tagesabschluss im Albvereinshaus auf der Eninger Weide. Dort folgte Glück spontan der Einladung von Hüttenwirt Heinrich Engelhardt zu einem gemeinsamen Duo und griff ebenfalls zu Gitarre und Mikrofon.


Im Rahmen der zweiten Etappe wurden echte Highlights wie etwa das Rossfeld, der Gelbe Fels, der Rutschenfels, die Rohrauer Hütte, der Uracher Wasserfall und der Eppenzillfelsen erwandert. Das traditionelle Ausklingen der Wanderung erfolgte im Albquell-Brauhaus in Trochtelfingen.


Die Abschlussetappe führte von Holzelfingen über einen Teil des Burgenwegs, über den Traifelberg, vorbei am Schloss Lichtenstein und weiter über den Giesstein zu einer Stärkung am Kalkofen. Dort wurde die Gruppe von Bürgermeister Peter Nußbaum empfangen. Dann ging es weiter über die Nebelhöhle und die Ruine Hohengenkingen zum Tourabschluss ins Sportheim nach Undingen. Über die gesamten drei Tage war auch St. Johanns Bürgermeister Florian Bauer gemeinsam mit „Rathaushund“ Elsie dabei.


Neben den Erlebnissen der gemeinsamen Wanderung kam natürlich auch der politische Austausch nicht zu kurz. So berichtete Glück von seiner Arbeit im Umweltausschuss des Europäischen Parlaments und von der liberalen Fraktion „Renew Europe“.


Auch im nächsten Jahr wird es vom 28.10. bis zum 30.10.22 eine neue Auflage der Wanderung „Mit Glück auf Tour“ geben.


„In diesem Jahr hatten wir eine traumhafte Tour, bei der sich unsere Schwäbische Alb von Ihrer schönsten Seite gezeigt hat“ sagte ein sichtlich erschöpfter und gleichermaßen begeisterter Europaabgeordneter Andreas Glück.